Thuisbrunn (Vosara mit e-motion)

Länge: ca. 8,5 Km Höhendifferenz: ca. 150 m
Wege: Schotter / Pflaster
Dauer: ca. 2 h (reine Wegzeit)

Die Tour geht über die Hügel rund um Thuisbrunn.


Schöne Rundtour mit Einkehrmöglichkeiten im Töpfereicafé in Neusles (https://www.toepferei-cafe-kunzmann.de; nur an Wochenenden und Feiertagen geöffnet). Zum Tourstart / -ende kann man in Thuisbrunn im Elchbräu einkehren (http://www.gasthof-seitz.de; eigene Brauerei). Dort gibt es einen schönen schattigen Biergarten, eine gemütliche Gaststube und ein gutes selbstgebrautes Bier.
Zudem kommt man unterwegs bei der Brauerei Hofmann in Hohenschwärz vorbei, die ein süffiges, typisch fränkisches Bier braut (http://www.brauerei-hofmann.de)

Unterwegs hat man immer wieder schöne Ausblicke über die Hügel der Fränkischen Schweiz. Ein Teil der Tour liegt auf dem „5-Seidla-Steig“, der mehrere Privatbrauereien miteinander verbindet. Auf diesen Teilstücken ist oft viel los. Auf dem Rest der Tour herrscht Ruhe.

IMG_20180526_161924815_HDR.jpg

Diese Tour ist für Rollstühle nur zu empfehlen, wenn ihr folgende Ausstattung habt:

Restkraftverstärker / Elektrischen Zusatzantrieb. Ich nutze einen e-motion von alber.
Vorsatzrad, um die kleinen Lenkräder abzuheben. Dadurch wird der Rolli sehr geländegängig und kommt auch gut auf holprigeren Strecken zurecht. Ich nutze das hier vorgestellte Vosara.

Die Steigungen sind ohne elektrische / manuelle Unterstützung kaum zu stemmen. Die Wege sind allesamt breite Wirtschaftswege, teils geschottert (aber sehr fest), teils gepflastert.

Über folgenden Link könnt ihr die Tour auf Komoot (komoot.de) anschauen:
https://www.komoot.de/tour/33471921/embed?profile=1

Einzig den Abstecher ins „Nirwana“, der auf der Karte angezeigt wird, sollte man weglassen. Dann ist die Tour etwa 8,5 Km lang.

IMG_20180526_162756203.jpg
IMG_20180526_145126512.jpg
IMG_20180701_140523042.jpg
Gasthaus Seitz in Thuisbrunn (Elchbräu)
Werbeanzeigen